Thermoisolierung BRONYA-CE ANTICOR NF

Diese Modifikation ist ebenfalls eine Isolierbeschichtung, die auf Verbundkeramik und Siliziumdioxid basiert, jedoch mit verbesserten Haft- und Rostschutz-eigenschaften. Dabei erfolgt die Verarbeitung wie bei einer Farbe. Der entstehende, getrocknete, dünne Film ist beständig gegenüber UV-Strahlung, und Chemikalien (Salzlösungen, Säuren, Alkali und einige Arten von Öl-Produkten).

Er ist nicht brennbar, diffusionsdicht und atoxisch (Zertifikat "blauer Engel")

 

Die Wärmeleitfähigkeit der Beschichtung λ beträgt 0,0010 W / m x K

(1 mm Schichtstärke entspricht der Wärmedämmung von bis zu 80 mm Standardisolierung (z. B. WDVS mit Styropor)).

 

Bronya CE-ANTICOR NF kann nahezu direkt auf die verrostete Oberfläche aufgebracht werden. Es genügt losen Rost mit einer Drahtbürste zu entfernen. Gleich danach kann das Material nach dem Anwendungshinweis angewendet werden.

 

Die Eigenschaften im Überblick

  • mit nur einer Anwendung, schnelle Aufbringung und schnelle Trockenzeiten
  • wandelt oxidierte Oberflächen in eine dünne, thermoisolierende Schicht um
  • schützt vor aggressiven Umwelteinflüssen wie Säuren und Salz
  • stoppt den weiteren Oxidationsprozess der beschichteten Oberflächen (CUI)
  • Schutz des Personals (keine schädlichen Stoffe)
  • bietet einen Schutz gegen Kondenswasser
  • bietet Inspektionsfähigkeit ohne Entfernung
  • hochvolumige Feststoffisolation mit niedrigem VOC Gehalt
  • einfache Anwendung, auch auf unregelmäßige Flächen
  • nicht brennbar und UV-beständig

 

Beispiele aus der Anwendung

Wärmeisolierung von Anlagen zum Schutz des Inhalts, zur Verringerung des Wärmeverlustes und zur Vermeidung von Kondenswasserbildung und Korrosion, hoher Feuchtigkeit oder aggressiver Umgebung ausgesetzt sind:

Stahlkonstruktionen wie Brücken, Metallwaren, Pipelines, Thermocontainer,

Windmühlen, verschiedenen Industrieanlagen

 

Vorteile durch die Verwendung von Bronya-CE Anticor:

  • Wenn das Material für die Wärmedämmung von In-Service-Strukturen und Pipelines verwendet wird, verringert es die Arbeitskosten erheblich, da es keine spezielle Vorbereitung der Arbeitsfläche erfordert.
  • Die Kondenswasserbildung an kalten Wasserleitungen und Luftkanälen
  • Geräte können ohne Prozessabschaltung isoliert werden
  • Die Reparaturkosten werden im Falle von Notfällen durch Verringerung der Zeit für Leck Suche und Entfernung der alten Isolierung reduziert
  • Thermische Verzerrung von Metalloberflächen werden verhindert

 

Aus Kostengründen kann das ANTICOR NF als erste Schicht und CLASSIC NF Wärmedämmung Bronya für weitere Schichten aufgetragen werden.

 

Anwendungsbeispiele
Herkömmliche Beschichtungen zur Korrosionshemmung:
Nenndicke des Materials, die auf einen Eisenmetallbehälter aufgebracht wird ist ca. 2,5 mm. Mindestens 6 Schichten (1 Schicht Primer und 5 Schichten von 0,5 mm Mantel mit Zwischenschichttrocknung von 24 Stunden) müssen angewendet werden, wenn man Wettbewerbs-Materialien mit unsere grundlegende Modifikation Bronya Classic verwendet.

Unsere Lösung BRONYA-CE ANTICOR NF:
Vollwertiger Schutz in nur drei Schichten...

  1. Schicht sind 0,5 mm BRONYA-CE ANTICOR (dies ist nicht nur Korrosionsschloss, sondern auch Modifikator, Haftvermittler und Hydroisolator (aufgrund einer hohen Filmbildungsrate).
  2. Schicht nach 24 Stunden - 1mm Bronya Fassade
  3. Schicht nach 24 Stunden - 1mm Bronya Fassade


Temperaturen

Die Betriebstemperatur liegt bei -60 °С bis + 150 °С.

 

Die zu erwartende Produktlebensdauer beträgt, abhängig von Witterungs-einflüssen und Untergrund, mindestens 15 Jahre.

Spezifikationen zu BRONYA-CE ANTICOR

 

Indikator / Bezeichnung

Wert

Grundmaterial

wasserbasierende Acrylbeschichtung

Aussehen der Suspension

grau (#.4.2.TC)

Materialdichte bei 20°С

600±10% kg/m3

Wasserstoffionenexponent

7,5-11,0 pH

Gewicht der Suspension

0,63 kg / Liter

Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen

7,6g VOC / Liter

Praktischer Volumenfeststoffgehalt

70 - 80%

Massenanteil an flüchtigen Substanzen

maximal 43 % (#.4.4.TC)

Durchschnittliche flüssige Schichtstärke

0,5mm bei 21 - 54 °C

Praktische Trockenmantelabdeckung

1,3 m2 / Liter bei 0,5mm Schichtstärke

Trockenzeit und Filmbildung bei 20±2°С

mindestens 24 h

Aussehen der Oberflächen-Form

(bei Temperaturschwankungen im Bereich von -40° bis +60°С)

einheitlicher, glatter, mattgrauer Farbfilm

(#.4.3.TC)

Gewicht des trockenen Films

0,170 kg / m2 bei 0,50mm Schichtstärke

Lebensdauer (mittelkalte Klimaregion) auf Beton- und Stahloberflächen

mindestens 15 Jahre

Verhältnis der Wärmeübertragung

1,4±0,7 W/m2 x Grad C (#.4.5.TC)

Wärmeleitfähigkeit λ

0,0010±0,0002 W/m x K (#.4.6.TC)

Koeffizient für den Wasserdampfdurchgang δ

0,001 mg/m x h x Pa (nach GOST 25898-2012)

Oberflächentemperatur zur Verarbeitung

von +7 bis +150°С

Funktionalität bei Temperaturbelastung

von -60 bis +150°С

Haftung der Beschichtung:

  • auf Beton- und Steinoberflächen
  • auf Stahloberflächen

1,3 MPa

2,2 MPa

Mindest-Reißfestigkeit:

1 (nach GOST 28574-2014)

Lineare Dehnung

mindestens 1% (nach GOST 18299-72)

Resistenz der Beschichtung gegenüber: - Wasser (bei 20±2°С)

  • Natriumlösung 5% NaOH (bei 20±2°С)
  • Temperaturbelastung (bei 200±5°С)

nach 24 h (GOST 9.403-80 Methode A) keine Veränderungen

Resistenz variabler Temperatur

> 80 (nach GOST 9.401.91 Methode 12)

Brennbarkeit nach 7 Tagen (vollständige Polymerisation der Suspension

Gruppe „schwer entflammbar“ (nach GOST 30244)

Fähigkeit zur Rauchbildung

Gruppe KM0 (nach GOST 30402)

Entflammbarkeit

Gruppe Д2 (nach GOST 12.01.044)

Toxizität von Verbrennungsprodukten

Gruppe T2 (nach GOST 12.01.044)

Trockenzeit für Grad 3

5 Stunden (nach GOST 19007-73)

Abdeckung getrockneter Film

186 (nach GOST 8784-75)

Filmstärke beim Aufprall

30 (nach GOST 4765-73)

UV-Beständigkeit

Veränderung nach 48 Stunden Bestrahlung

0,05 % (nach GOST 21903-76 Methode 2)

Sonnenreflexion (ASTM E 903.01)

83% (nach ASTM E 903.01)

Normales korrigiertes Strahlungsverhältnis

0,91 (nach EN 673 1997)

Verhältnis von SRI für Bedingungen mit:

  • schwachem Wind:
  • mäßigem Wind:
  • starkem Wind:

(nach ASTM E 1980.01)

103.56

103,30

103,01

Instruktionen BRONYA-CE ANTICOR
anticor_instructions.of.application.de.p[...]
PDF-Dokument [186.0 KB]
MSDS BRONYA CE ANTICOR - DE
anticor_msds.de.pdf
PDF-Dokument [307.3 KB]
Hygiene-Zertifikat, BRONYA-CE ANTICOR
anticor_certificat.hygienic.pl.jpg
JPG-Datei [978.2 KB]
Testprotokoll zur Prüfung der Thermoisolierung CLASSIC, FASSAD und ANTICOR
anticor_university.turku.finlandia.test-[...]
PDF-Dokument [3.2 MB]

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019, SF Concepta GmbH. Alle Rechte vorbehalten.